Anlieferbedingungen

ANLIEFERBEDINGUNGEN VON MATERIALIEN FÜR DEN WERBEVERSAND

1. PERSONALISIERTE BESTANDTEILE (ADRESSTRÄGER/-UMSCHLÄGE/-KATALOGE)

1.1 Vor der Lieferung personalisierter Bestandteile Abstimmung mit Kundenbetreuung/Auftragsvorbereitung, wie Bestandteile auf Palette abzusetzen sind.

2. BEILAGEN UND KATALOGE

… BEILAGEN (DICKE < 2 MM)

2.1 Frei auf Euro-Paletten absetzen und entsprechend mit Stretchfolie fixieren.

2.2 Zwischen den Palettenschichten jeweils Zwischenlagenpapier verwenden.

2.3 Beilagen ( einzelne Bunde ) nicht in Folie oder Papier verpacken und nicht mit Band umreifen.

2.4 Beilagen im Stapel mit Titel nach oben und geschlossener Kante in eine Richtung (falls ein Umdrehen des Stapels erforderlich, dann immer mit Titel nach oben. Die geschlossenen Kanten sind dabei im Stapel mit je 100 Stück um 180° gedreht).

2.5 Paletten immer mit Palettenzettel, Bezeichnung des Materials und der Menge.
2.6 Max. Palettengewicht 900 kg.

… ZUSÄTZLICH BEI KATALOGEN (2 MM BIS 6 MM)

2.7 Kataloge immer mit Titel nach unten absetzen.

2.8 Kataloge im Stapel mit Titel nach unten und geschlossener Kante in eine Richtung (falls ein Umdrehen des Stapels erforderlich, dann immer mit Titel nach unten. Die geschlossenen Kanten sind dabei im Stapel mit je 20 Stück um 180° gedreht).

… ZUSÄTZLICH BEI KATALOGEN (7 MM BIS 35 MM)

2.9 Kataloge immer mit Titel nach unten absetzen.

2.10 Kataloge mit Titel nach unten und geschlossener Kante immer in eine Richtung.

3. DRUCKERZEUGNISSE (BOGEN, UMSCHLÄGE) VON KATALOGEN

3.1 Die Standardanlieferung von Druckerzeugnissen erfolgt als Stangenauslage.Diese sind auf Euro-Paletten absetzen und entsprechend mit Stretchfolie fixieren (bei Bedarf Palette noch 2-fach mit PET-Band umreifen).

3.2 Eine Anlieferung der Druckerzeugnisse ausserhalb des Standards ( lose auf Palette ) ist kostenpflichtig. Die Anlieferung ist im Vorraus mit KS-Europe abzustimmen.

3.3 Bei Druckerzeugnissen und Beilagen mit einer Dicke < 1 mm Paletten immer mit Schutzecken sichern.

3.4 Paletten immer mit Palettenzettel, Bezeichnung des Materials und der Menge.

3.5 Max. Palettengewicht 900 kg.

4. 3D-PRODUKTE (PROBEPACKUNGEN, WARENBEILAGEN)

4.1 Anlieferung von 3D-Produkten: in Kartons, Produkte möglichst in einer Richtung und auf Euro-Paletten absetzen.

4.2 Paletten immer mit Palettenzettel, Bezeichnung des Materials und der Menge.

4.3 Max. Palettengewicht 900 kg.

5. PAPIERROLLEN FÜR ADRESSENDRUCK ODER ZUM FALZEN

5.1. PAPIERROLLEN FÜR ADRESSENDRUCK:

5.1.1 Anlieferung von Papierrollen: auf Euro-Paletten absetzen, mit Keilen fixieren mit Folie gegen Schmutz verpacken, mindestens 2-fach mit PET-Band umreifen.

5.1.2 max. Rollendurchmesser: 1.300 mm (wir empfehlen 1200 mm – mögliche Beschädigung der Rolle auf Palette).

5.1.3 Innendurchmesser Rollenhülse: 70 mm.

5.1.4 max. bedruckbare Papierbreite: pinles – 463 mm, pinfed – 457 mm.

5.1.5 max.Rollengewicht 800 kg.

5.2. PAPIERROLLEN ZUM FALZEN:

5.2.1 Anlieferung von Papierrollen: auf Euro-Paletten absetzen, mit Keilen fixieren mit Folie gegen Schmutz verpacken, mindestens 2-fach mit PET-Band umreifen.

5.2.2 Max. Rollendurchmesser: 1.100 mm.

5.2.3 Innendurchmesser Rollenhülse: 70 mm.

5.2.4 Max. Papierbreite beim Falzen: pinles – 510 mm, pinfed – 510 mml.

5.2.5 Max.Rollengewicht 630 kg.

6. SELBSTKLEBE-ETIKETTEN AUF ROLLE

Vor der Lieferung von Selbstklebe-Etiketten auf Rollen immer Außendurchmesser und Wickelrichtung mit Kundenbetreuung/Auftragsvorbereitung abstimmen.

6.1. ROLLEN FÜR MASCHINELLE BEARBEITUNG MIT PERSONALISIERUNG

6.1.1 Laser: Eignung für Thermofixierung (240 °C),

6.1.2 Inkjet: Eignung für Thermofixierung nicht erforderlich

6.1.3 Außendurchmesser: max. 280 mm

6.1.4 Etikettenbreite: max. 150 mm

6.1.5 Rollenkern: 76 mm

6.1.6 Rollen immer mit Angabe über Anzahl der aufgewickelten Etiketten

6.1.7 Rollen in Eurotainer absetzen und gegen Verrutschen beim Transport sicher

6.2. ROLLEN FÜR MASCHINELLE BEARBEITUNG OHNE PERSONALISIERUNG

6.2.1 Außendurchmesser: max. 380 mm

6.2.2 Etikettenbreite: max. 150 mm

6.2.3 Rollenkern: 76 mm

6.2.4 Rollen immer mit Angabe über Anzahl der aufgewickelten Etiketten

6.2.5 Rollen in Eurotainer absetzen und gegen Verrutschen beim Transport sichern

7. ANORDNUNG PALETTEN AUF LKW UND -ANHÄNGER

8. LIEFERSCHEIN + PALETTENZETTEL

8.1. INHALTE LIEFERSCHEIN:

8.1.1 Lieferant

8.1.2 Materialbezeichnung

8.1.3 Anzahl Paletten

8.1.4 Gesamtmenge

8.1.5 Gesamtgewicht

8.2. PALETTENZETTEL

8.2.1 Lieferant

8.2.2 Materialbezeichnung

8.2.3 Menge je Palette

8.2.4 Palettenzettel an langer und kurzer Seite der Palette

8.2.5 Lesbarkeit